Über uns

Foto Menschen arbeiten am PC

Der Europäische Verband Beruflicher Bildungsträger (EVBB) e.V. ist ein europäischer Dachverband. Mitglieder sind Landesverbände, Verbände, koordinierende Bildungsinstitutionen und Bildungsträger auf nationaler, regionaler und lokaler Ebene.

Ziel des EVBB ist die qualitative Verbesserung der Beruflichen Bildung in den europäischen Ländern und die Intensivierung der europäischen Bildungsarbeit.


 

Im Einzelnen werden:
 

  • Die Qualität der beruflichen Bildung gefördert.

  • die Wettbewerbsfähigkeit der Bildungseinrichtungen gestärkt und die Qualifikation der Beschäftigten gefördert.

  • grenzüberschreitende Weiterbildungsvorhaben wie auch der Informations- und Erfahrungsaustausch angeregt und unterstützt.

  • eine größere Effizienz der beruflichen Aus- und Weiterbildung angestrebt, um den Bildungsbereich entsprechend der Entwicklung des Arbeitsmarktes zu gestalten.

Foto: Zwei Monteure mit Zollstock

Derzeit sind im EVBB 55 Bildungsinsitutionen aus 20 europäischen Ländern und aus China, Vietnam, Sri Lanka und Tunesien organisiert. Insgesamt hat der EVBB in seinen Mitgliedsverbänden mehr als 35.000 Mitarbeiter, die in über 1.500 Bildungsstätten arbeiten.

Weitere Einrichtungen befinden sich im Aufnahmeverfahren. Hierfür sind spezielle Aufnahmekriterien zu erfüllen.

Unsere Mitglieder bilden ein Qualitäts- und Entwicklungsnetzwerk und sind als Projektpartner auch über die Grenzen Europas hinaus weltweit aktiv.

Der EVBB ist politisch und konfessionell nicht gebunden. Seine Tätigkeit ist nicht auf einen wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb und Gewinn ausgerichtet. Sie dient ausschließlich und unmittelbar gemeinnützigen Zwecken im Sinne der in der Bundesrepublik Deutschland geltenden Abgabenordnung.